As we continue to enhance the guest experience, we would like to inform you that work will begin on converting a selection of our sunrise & sunset beach villas into pool villas.

This short term project will commence from 1 October and will be completed by 30 November. The project will be undertaken in specific sections so as to minimize any disruption to our guests and will involve light excavation work.

Once completed, we look forward to being able to offer our guests a wider choice of room selection as we add a new 5.8m pool.

For more information and reservations, please do not hesitate to contact us at tel +960 664 4111 or email reservations.maldives@anantara.com.

Alle Währungen

  • BRLBrasilianischer Real
  • BWPPula
  • CADKanadischer Dollar
  • HKDHongkong-Dollar
  • IDRRupiah
  • ILSNeuer israelischer Schekel
  • INRIndische Rupie
  • KHRRiel
  • KRWWon
  • KWDKuwaitischer Dinar
  • LAKKip
  • LKRSri-Lanka-Rupie
  • LSLLoti
  • MURMauritius-Rupien
  • MYRMalaysischer Ringgit
  • MZNMosambik Metical
  • NADNamibia-Dollar
  • NZDNeuseeland-Dollar
  • OMROmanischer Rial
  • PHPPhilippinischer Piso
  • QARKatar Rial
  • SARSaudischer Riyal
  • SCRSeychellen-Rupie
  • SG$Singapur-Dollar
  • SZLLilangeni
  • TNDTunesischer Dinar
  • TWDNeue Taiwan-Dollar
  • VNDDong
  • ZARRand
  • ZMWSambischer Kwacha
Close the pop-up×
Best Rate Guarantee

Put your mind – and wallet – at ease. Book directly with us to enjoy the best rate on every reservation.

If you find a lower rate within 24 hours of making a booking, we will be happy to match the rate and give you an additional 10% off your stay.

*Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen

More Details
Primary content

Korallen-Patenschaft

Korallenriffe schützen die unberührten Strände von Anantara Dhigu, Anantara Veli und Naladhu Maldives und die kristallklare Lagune der Inseln. Sie unterstützen auch eine erstaunliche Vielzahl an tropischen Fischen, Krebstieren und bizarr aussehenden Weichtieren.

Trotz ihrer Schönheit und ihrer scheinbaren Widerstandsfähigkeit sind die Korallen auf den Malediven empfindliche Organismen, die durch extreme Wetterbedingungen und plötzliche Umweltveränderungen gefährdet sind. Im Rahmen unseres Engagements für den Umweltschutz hat Anantara das Korallenadoptions-Programm eingeführt. Wir laden unsere Gäste ein, sich an diesem langfristigen Projekt zu beteiligen, indem sie in unserer Riff-Baumschule Korallen pflanzen und das Wachstum mit Foto-Updates oder durch erneute Besuche mitverfolgen.

Die Riffe

Schwimmen, schnorcheln oder fahren Sie mit einem Kajak über die Riffe, wo großmäulige Zackenbarsche, knallbunte Papageienfische und gelegentlich auch Muränen beheimatet sind. Achten Sie auf die unverwechselbare Form des gefleckten Adlerrochens oder versuchen Sie, eine Riesenmuschel zu entdecken, die größte zweischalige Muschel der Welt. Zählen Sie die Anemonen, Seesterne und Seeigel. Suchen Sie nach Falterfischen, die an Korallen knabbern. Folgen Sie einem Schwarm Barsche entlang des Riffs.

Projektschnappschuss

1998 starben mehr als 90 Prozent der flachen Korallenriffe auf den Malediven, als El Niño die Seetemperatur um 4 °C erhöhte. Die Koralle hat sich seit der Bleiche sehr stark regeneriert. Zukünftige Temperaturschwankungen bedrohen jedoch das Überleben.

Anantaras Programm für die Patenschaft von Korallenriffen wurde 2010 gestartet, um die Regeneration zu beschleunigen und unser umliegendes Ökosystem der Riffe zu stärken. In den letzten Jahren wurde das Projekt ständig weiterentwickelt und erweitert, und die Gäste haben immer die Möglichkeit, die Riffe positiv zu beeinflussen, indem sie sich an unserem Engagement beteiligen.

Ein Korallenseil sponsern

Viele von Anantaras Gästen nehmen gerne am Riff-Kreationsprojekt durch eine Korallen-Patenschaft teil. Machen Sie mit, indem Sie Korallen mit Hilfe unseres Meeresbiologen in Ihr Seil pflanzen.

Coral Rope Sponsoring Preis
Nur Sponsoring USD 185
Patenschaft und Plantation USD 247

Sobald die Koralle befestigt ist, wird das Seil in sein neues dauerhaftes Zuhause verlegt. Kehren Sie dorthin zurück, um zu sehen, wie sehr das Riff gewachsen ist.